ADLERBABYS!

Hast du schon unseren Fischadler beobachtet?

Lange haben wir gewartet. Am Freitag Nachmittag war es dann so weit. Das erste Küken ist geschlüpft. Heute Nacht kam dann das kleine Adler-Schwesterchen oder Brüderchen auf die Welt.
Wenn du im Video suchst kannst du manchmal sehen, wie die kleinen gefüttert werden.

Geh mit dem Mauszeiger auf die rote Leiste unten im Video. Halte den roten Punkt mit der linken Maustaste fest und bewege ihn langsam zurück. So kannst du dir eine Stelle suchen, die du angucken möchtest.


Bei unseren Updates werden wir die Uhrzeit schreiben, in der was Aufregendes passiert ist im Nest. In der linken unteren Ecke, ganz am Rand, siehst du eine kleine Uhrzeit.

Im Live-Bild ist die Uhrzeit aus Estland. Dir ist aufgefallen, dass da schon eine Stunde später ist als bei uns?
Estland liegt östlich von Deutschland. Im Westen, zum Beispiel in London, in England, ist es eine Stunde früher als bei uns. Das wird Zeitverschiebung genannt. Eine Zeitverschiebung kann bis zu 12 Stunden sein. Von uns bis nach Australien. Google mal die Cook-Inseln, da ist es jetzt 12 vor unserer Zeit.

Um 7.03 Uhr siehst du wie der eine Adler von der Jagd nach Hause kommt und das Frühstück bringt – einen fetten, leckeren Fisch. Um 7.40 gibt’s schon wieder essen. Und um 11.40 auch. Vielleicht findest du ja auch noch selbst eine Szene, die wir nicht gesehen haben?

Adler
Adler bringt Frühstück


Der eine Eltern-Adler fliegt gleich wieder weg und sucht weiter nach Fischen und der andere füttert die kleinen.
Dazu muss er oder sie den Fisch in kleine Stücke zerreißen, so klein, dass die Babyadler sie schlucken können.
Adler haben nämlich keine Zähne. Weder als Küken noch als Erwachsene.


Viel Spaß beim Adler beobachten.
Hast du eine Frage zu Adlern, die du uns gerne stellen würdest?

Dann schreib uns einfach eine Mail unter socialmedia@stiftung-help.de.

Wir geben unser Bestes, deine Frage zu beantworten.